Ämter

Mein Mann geht zum Umweltamt. Sie zahlen was zu den Popolini Windeln dazu. Auf dem Infoblatt steht, dass man einen Meldezettel vorlegen muss. Da ich meinen verloren habe, wir aber den Antrag schon ausgefüllt haben, schreibe ich ihm, Juristin die ich bin, eine Vollmacht, damit er, mit Glück, einen Meldezettel für mich ausdrucken lassen kann. Das funktioniert. Eine Stunde Anstellen dafür.Zwei Möglichkeiten. Regulärer Meldezettel 16 Euro. Einer, der nur fürs Umweltamt gilt 3 Euro. Er wählt Variante 2. Am Umweltamt: „Ach, Meldezettel brauchen wir jetzt nicht mehr, das ist neu.“ 😀

Auf der Homepage der Stadt Graz steht, dass zwei Geburtsurkunden gratis sind. Wenn man ein Baby am Standesamt anmeldet, dann kriegt man eine Mappe. In unserm Fall rosarot, wo zur neuen Bürgerin gratuliert wird.Wohlwollende Worte des Bürgermeisters dabei usw. Dabei eine Beilage mit folgendem Text: „Wenn Sie die Geburtsurkunde … welche mit dem Vermerk „gebührenfrei gemäß § …“ versehen sind, bei einer Behörde verwenden, ist nicht auszuschließen, dass dafür Beilagengebühren in der Höhe von 3,60 Euro zu bezahlen sind.“ – Kauft man die Geburtsurkunde gleich, kostet sie 8,70 Euro. Für wie blöd werden wir eigentlich gehalten?

Advertisements

5 Antworten to “Ämter”

  1. the rufus Says:

    Also wir hatten die Popolini auch beim ersten Mal, dann nicht mehr … war doch nicht unseres.

  2. Ulrike Says:

    hm , das sagt mir jetzt nicht wirklich etwas …….. könntest du mir erklären was damit gemeint ist ? was sind Popolini Windeln und wieso zahlt das Umweltamt was dazu ?

  3. Kathi Says:

    Das sind Stoffwindeln – google mal danach. Und die Stadt Graz findet es gut, weil Stoffwindeln Müll vermeiden. Also kann man die Rechnung dort abgeben und man kriegt einen Teil zurück erstattet. Abgesehen davon gibt Popolini selber (in der Annenstraße sind die) einen Rabatt, sodass wir für Windeln nicht viel Geld ausgeben.

  4. the rufus Says:

    Ist aber doch einiges an Aufwand und man(n?) muss öfters wechseln, weil die Feuchtigkeit nicht „abgeführt“ wird, sonst riskiert man Ausschläge und Pilze, was Baby sicher nicht mag 😉

  5. kathisalltagswahnsinn Says:

    ja, mein wickelt momentan noch, weil er noch Urlaub hat. 😉 – Wir haben jetzt keinen Vergleich mit Wegwerfwindeln. Wir wickeln alle drei Stunden, das ist ihr Ess-rhythmus. Und in der Nacht haben wir eine Nachtwindel und lassen einmal Wickeln aus. Wir haben einen Eimer für die schmutzigen Windeln und den kippen wir dann halt in die Waschmaschine. Also so ein Aufwand ist das nicht, kommt uns vor. Wenn wir wegfahren und unterwegs wickeln haben wir Wegwerfwindeln. Theoretisch. In der Praxis haben wir das noch nicht gemacht. 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: