Direkt-Sein

Also bitte! Vor ein paar Tagen weiß ich nichts zum Schreiben, jetzt fällt mir immer mehr ein, was mich gerade beschäftigt. Fad ist mir nicht. 😉

Sagt mir eine, sie ist direkt, das hat sie sich hart erarbeitet. Sag ich drauf, find ich sowieso gut, Deine Art. Kann mir nicht vorstellen, dass Du aneckst. – Sagt sie, willst Du mich veräppeln? Natürlich eck ich an.

Frag ich sie später, schriftlich, wie is’n das jetzt. Was heißt denn direkt-sein? Ich meine, direkt sein kann ja auch heißen, ich sage jeder/m alles was ich denke und verletze mutwillig. Das sind überhaupt meine Lieblingsleute. Die in die was-ich-schon-immer-sagen-wollte-Kategorie fallen. Die mag ich nicht (und sie ist sowieso nicht so eine, sonst wären wir nicht befreundet). Wir haben das nie weiter geredet, also hab ich angefangen drüber nachzudenken.

Direktsein habe ich (nicht abchließend sondern eher fürs erste) so definiert, dass ich sage, was ich denke/fühle/brauche. Ich hab mir überlegt, dass es sehr mutig ist, sich so weit in die Karten schauen zu lassen, also „fühlen“ und „brauchen“. „Denken“ ist ja eher leicht, wie ich finde. Mit ein bisschen Geschick kann man fast alles so sagen, dass es nicht kränkend ist.

Und schon wieder läuft mein Scherzkeks um mich herum und grinst breit: „Von wem redest Du da?“ Er hat eine andere Kandidatin im Blick, E.. Die Meisterin der Direktheit, früher gepaart mit einem Anspruch aufs Rechthaben, mittlerweile regelrecht sanftmütig geworden. Ich lieb sie ja sehr, jetzt in der sanften Ausführung noch mehr.

Doch ich mag das. Auch wenn ich zuerst manchmal gerne eine Mauer aufstelle und mich dahinter verschanze um nachzudenken. 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Betrachtungen. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: