es leicht nehmen – 5

es leicht nehmen und die anderen.
ich versuche das jammern nur von mir aus zu betrachten und nur was über mich zu sagen. damit es mir eben nicht passiert, dass ich jetzt darüber herziehe, wer was wann wie macht. es genügt, wenn ich vor meiner eigenen türe kehre, da bin ich beschäftigt. 😉

das heißt, dass „die anderen“ nur am rande vorkommen, nämlich jetzt: was bitte tun, wenn alle jammmern, kollektives jammern (niemandes keller wurde überflutet, niemand hatte irgendeinen schaden, denn sonst wäre es ja klagen) und ich denke mir: eigentlich ist es eh ok. ich komm jeden tag raus, weil ich nütze den moment, denn derer gibt es viele (700 km jakobsweg haben mich sowieso davon überzeugt, dass das wetter egal ist, höchstens eine gute ausrede. richtige unwetter sind selten.). also was tu ich da? gescheit herumstehen und sagen: ich mag nicht jammern und ich schreibe alle meine gedankengänge dazu gerade in meinem blog auf? 😉 einfach den mund halten (meine bevorzugte variante). mitjammern (mach ich auch).
das ist schwer. wenn man jammert gehört man auch ein bisschen dazu. und wenn man nicht jammert, dann klingt es so, als wäre alles so leicht oder als stünde man irgendwie über den dingen – als könnte man quasi übers wasser gehen 😉 das ist auch nicht schön.
jammern ist auch eine gute form der kontaktaufnahme. ich kann fast jeden anquatschen übers wetter, unverschämtes benehmen jugendlicher … außer ich komme auf jemanden, die mir sagt: ich mag nicht jammern. 😀
das war heute so. da habe aber nicht ich übers wetter gejammert, sondern eine andere, und ich hab gerade angefangen zu überlegen, ob ich mitjammere oder nicht, sagt eine tatsächlich, sie will nicht übers wetter jammern. hab ich lustig gefunden. verbündete.

Advertisements
Veröffentlicht in Betrachtungen. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: