Umräumen

Bei uns schaut’s aus. Also: Ikea. Um unseren Haushalt zu verbessern. Livia eingepackt, einkaufen gefahren. 12-Kilo-Kasten herumgeschleppt. SO schwer wird mein 7-Kilo-Kind einmal sein? Naja, mag sein, aber nicht so unkamprisch. 😉 Für „unkamprisch“ werde ich von meinem tirolerischen Ehemann immer ausgelacht, weil der kennt das nicht.. Und was er nicht kennt 😛 😀 Es bedeutet: „nicht unbedingt schwer, aber unpraktisch zum Aufheben/Tragen.“

Also wir haben einen Küchenkasten gekauft und allerlei anderes Zeug. Ich hab das daheim nach oben geschleppt. Kind oben gelassen und Babyphon mitgenommen. Nebenbei die Autotür repariert. Nur eine Schraube, aber die entscheidet darüber, ob ich auf der Fahrerseite einsteigen kann oder durchs Auto krabbeln muss. 😉 Ich habe auch gar nicht ausgerechnet, wieviel Kilo ich nach oben geschleppt habe. Macht mein Mann immer, um besser anerkannt zu werden. 😉 Als Frau kann frau sich das quasi nicht leisten. Sie tut’s halt und fertig. Ich also mit diesem unkamprischen Kasten in den Armen, dem Babyphon am T-Shirt hängend, den Schraubenzieher in der Hand und den Schlüssel am Still-BH festgemacht (multifunktionell so ein Ding 😉 ) nach oben…

Und dann habe ich – Livia im Mittagsschlaf – sogar den Kasten aufgebaut. Jetzt steht die Bosch Mum 8 drauf und das gesamte Zubehör drin. Klasse!

Nun, nach 12 Stunden Arbeit – nicht mit dem Kasten natürlich  😉 – bin ich fertig. Aber leider mehr mit meiner Kraft als mit der Arbeit. 😉

Morgen kommt die Putzfrau, sie wird mir helfen, den  Rest zu machen. Sie beschert uns Familienfrieden. Ich muss fast nie mehr schreiend durch die Wohnung rennen. Und am Wochenende können wir was unternehmen und müssen uns nicht drum kümmern, dass wir eigentlich noch irgendwas sollten…

Und nebenbei: Meine Putzfrau und ich duzen uns, weil wir so jung sind. Sie hat gesagt, sie will das so. Ok für mich. Mit der Nachbarin macht sie das nicht, weil, DAS hat sie gesagt: die ist ja schon älter 😀

Nun, das ist korrekt. Jedoch nicht so viel, wie es wohl scheint. 😀

Advertisements
Veröffentlicht in Alltagswahnsinn. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: