Die Hunza

Tante Agnes: Und gibts Du ihr schon was zu essen?

Valerie: Nein, erst wenn sie zwei Zähne hat, sitzen kann und Interesse am Essen hat.

Tante Agnes: Ich hab da gelesen, man muss den Kindern schon wenn sie ganz klein sind, die verschiedensten Sachen geben, damit sie später einen guten Geschmack haben und nicht heikel sind.

Valerie: Naja, lies drei Bücher und du hast drei Theorien. Ein anderer sagt, dass es kein Wunder ist, dass Kind ewig lang das gleiche essen können, weil sie sich auf diese Weise vor giftigem Zeug schützen. Der erklärt das halt mit der Entwicklung der Menschen. Kinder mögen also oft nur wenige Sachen, aber das verliert sich.

Tante Agnes: Aber Du musst ihr lauter verschiedene Sachen geben, sonst wird sie heikel.

Valerie: Aber jetzt hab ich dir eh gerade erklärt, dass man das auch so sehen kann und dass sich das verliert mit dem Heikelsein…

Tante Agnes: Also die Nachbarskinder, da hat die Nachbarin dieses Heikel-Sein direkt gefördert und die essen heute als Erwachsene noch nichts.

Valerie: Wenn ich uns anschaue, dann ist es ausgeschlossen, dass mein Kind nicht gerne essen wird. Das ist ein Problem, das wir wohl in der Familie nicht haben. Und mit dem Schnuller ist es das gleiche: Völlig ausgeschlossen, dass sie verspätet reden lernt, weil sie einen  Schnuller hat. Wir essen gerne, wir reden gerne.

Tante Agnes: Also Du musst Ihr unbedingt ganz verschiedene Lebensmittel geben, damit sie später… Sie soll alles essen.

Valerie: Ich werde tun, wie ich meine und sie wird bestimmt genug essen.Aber wenn sie was nicht will, muss sie auch nicht.

Tante Agnes: Nein, muss sie nicht, aber was anderes gibt es nicht.

Valerie: Ich werd sie doch nicht hungern lassen.

Tante Agnes: Na, aber sicher. Entweder isst sie was es gibt oder nix.

Valerie (lacht): Das ist total krank. Aber weißt Du, Du schenkst ihr am besten gleich WW auf Lebenszeit. Weil das wird sie dann brauchen bei solchen Methoden.

Tante Agnes: Also fangst Du jetzt mit Gemüse an.

Valerie: Nein, ich glaub, ich geb ihr Getreide.

Tante Agnes: Da wird sie fett!

Valerie: Nein. Wenn man davon ausgeht, dass so Kleine einen faustgroßen Magen haben, dann können sie sich nicht mit Gemüse aufhalten. Also Getreide, zB Reis, ewig lang gekocht bis er flüssig ist. Deswegen essen Kinder oft so gerne Süßigkeiten. Sie brauchen hochkalorisches und versuchen das zu kriegen um zu wachsen. Hab ich gelesen.

Tante Agnes: Ich täte mit Gemüse anfangen, da wird sie fett vom Getreide.

Valerie (denkt nach): Sag mal, hast Du uns früher nicht immer von den Hunzas erzählt, die von Getreide und Joghurt leben…

Tante Agnes: und Marillen!!

Valerie: … und dabei 120 Jahre alt werden? Ist doch super, die Kleine kriegt ein tolles Essen.

Tante Agnes: Ich täte ihr Gemüse geben, von Getreide wird sie fett.

Valerie: Mein Ernährung-nach-den-fünf-Elemente Buch sagt, man soll mit Getreide anfangen. Das hat viel Qi, ist unglaublich gesund und macht satt. Ich finde das gescheit.  Gemüse wird sie schon kriegen, aber halt nicht in erster Linie.

Tante Agnes: Du kannst ihr ja nicht kein Gemüse geben!!

Valerie: Ich hab ja gesagt: schon auch Gemüse, aber nicht in erster Linie. Du, mein Akku ist jetzt aus.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hunzukuc#Der_Hunza-Mythos

Advertisements
Veröffentlicht in Dramolette. 4 Comments »

4 Antworten to “Die Hunza”

  1. S. Says:

    Ein schönes Beispiel für „Mit der Wand reden“.

  2. Panflöte Says:

    Hi Kathi,

    mein Akku wäre, glaub ich, schon viel früher platt gewesen 😉

    Liebe Grüße
    Panflöte

  3. imreh Says:

    Ratschläge sind meist gut gemeint. Ob sie auch wircklich gut sind, bleibt dahingestellt.
    Mama macht schon alles richtig.

  4. celiazoe Says:

    Bist du sicher, dass sie hören kann? 😀

    Ich bewundere deinen Gelassenheit!

    LG Celia


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: