Wessen Zeug ist es?

Wir haben hier Diskussionen, um ein Thema, die bei näherer Betrachtung in die Kategorie „Das ist was ganz anderes“ fallen.

Ich kriege eine Kaffeemaschine geschenkt, eine Nespresso-Maschine, die unseren – zugegebenermaßen knappen – Platz in der Küche noch mehr beengt. Er regt sich auf, weil das Zeug verstellt die Küche. Gleich wie über zwei andere Geräte, die aus meiner Familie gekommen sind.

Wir kriegen einen Entsafter von seiner Mutter. Sie bietet ihn uns an, wir können ihn haben, wenn wir wollen. Ich enthalte mich, damit ich im Falle der Mitnahme später besser äzten kann, was ich hiermit genüsslich tue. 😀 und wir nehmen ihn mit! – Ist hier jemand inkonsistent, wenn es um Entscheidungen betreffend Küchengeräte und den entsprechenden Platz geht? 😉

Und ein zweites habe ich auch noch. Das Livia-Zimmer gehört gemacht. Und zwar bevor sie maturiert und auszieht. 😉 Wir haben also im August das Hochbett abgebaut. Mein Süßer hat bei JEDEM Betreten des Büros lamentiert, dass das so nicht geht, dass da das Zeug herumsteht, dass ihn das stört… Ich soll das Bett wegwerfen. Gut. Ich habe es zu meinen Eltern gebracht, die es freundlicherweise aufgenommen haben.

Ebenso für August war angedacht, dass er seinen Schreibtisch ausräumt (Es ist JÄNNER. Aber morgen ist er fertig! Ehrlich! 😉 ). Im Herbst sind dann die Livia-Möbel gekommen, die jetzt in zweiter Reihe stehen. Und – ach Du großes Erstaunen – es stört nicht, dass das Zimmer so angeräumt ist?

Sich lieben heißt sich aushalten, sagt eine Freundin. Jawohl. Wenigstens brauche ich mich kein Sekündlein zu sorgen, dass er mehr aushalten muss, als ich. Ich darf mich genauso zumuten. Aber echt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: