Heute vor einem Jahr

Da war ich im Krankenhaus um kontrollieren zu lassen, ob mit Livia alles ok ist. Zunächst war es das nicht. Sie hatte wohl die Nabelschnur abgedrückt und das hat sich am CTG gezeigt. Es folgten ein Langzeit-CTG von 2, 5 Stunden, Blutabnahme, Blutdruckmessungen. „Alles war in Ordnung“, sagte die Hebamme, „Sie können wieder gehen.“ „Es ist alle in Ordnung, aber ich möchte jetzt die Geburt einleiten,“ sagte der Arzt – Aha. Er konnte mir nicht erklären, wieso er einleiten möchte, wenn alles in Ordnung ist. Er konnte schon eine Erklärung finden, die er vernünftig fand: „Es wird bald losgehen, da können wir einleiten auch. Das Kind ist so weit.“ – Wieder aha. Ich habe meine Hebamme angerufen, erzählt was passiert ist, habe mich angezogen und den Revers unterschrieben. Die dortige Hebamme hat mich unterstützt, als der Arzt weg war. Sie würde das auch machen, sie wünscht mir viel Glück für die Geburt und ich soll kommen, wenn ich mich nicht wohl fühle. Und ich bin gegangen, mit den wildesten Zweifeln. Aber ich hab _gewusst_, dass es richtig ist. Was soll ich im Krankenhaus, wenn alles in Ordnung ist, was werde ich Livia einen Geburtstag aufzwingen, wenn doch alles passt? Das ist doch absurd!

In einem hatte der Arzt Recht: Sie hat sich bald auf den Weg gemacht! Keine 48 Stunden später war sie da, frisch und munter.

Niemals werde ich wieder eine Vorsorge im Krankenhaus machen, wenn nicht die Notwendigkeit dafür besteht. Der Revers mit dem kleinen von JuristInnen formulierten Satzteil „kann den Tod des Kindes zur Folge haben“ zu unterschreiben war eines der schwierigsten Dinge, die ich je getan habe.

Advertisements
Veröffentlicht in Die Ballonisierung. 1 Comment »

Eine Antwort to “Heute vor einem Jahr”

  1. BabyDreamers Says:

    Schön, dass Du auf Deinen Bauch gehört hast!
    Aber oft ist genau das nicht einfach. Ich werde meine nächste SS auch hauptsächlich von meiner Hebamme betreuen lassen und nur die notwendigen Sonountersuchungen beim FA machen lassen…

    LG
    Angie


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: