Sinnkrise

A (schleicht müde und mit hängenden Schultern ins Wohnzimmer): Mein Zahn tut weh.

B (schaut von seinem Buch auf, mitleidiger Blick): Blöd. Du musst morgen den Zahnarzt anrufen.

A (im Jammerton, legt den Kopf auf die Brust von B): Ja, eh. Ich bin müde. Mir tut alles weh.

B  (streichelt A über den Rücken):  Du bist krank. Armer schwarzer Kater!

A (raunzt): Mein Leben ist auch schwer.

B (seufzt): Nein, bitte nicht!

A (klagt): Alles ist so unklar.

B (tröstet, streichelt A noch immer über den Rücken): Es wird sich alles ergeben.

A (im Trotzton): Das sagst Du nur so, weil Du willst, dass ich Dich in Ruhe lasse.

B (genervt): Nein, weil man krank und mit Zahnweh sowas nicht diskutieren soll.

A (grinst): Du liebst mich eindeutig nicht.

B (grinst): Ja, eh. Ich bin nur durch meinen Wahnsinn an Dich gebunden. Gute Nacht.

Advertisements
Veröffentlicht in Dramolette. 3 Comments »

3 Antworten to “Sinnkrise”

  1. Masca Says:

    ha ha ha 😆

  2. the rufus Says:

    Vermute die gleichen A und B wie letztens, aber irgendwann musst Du uns die beiden vorstellen 😉

  3. kathisalltagswahnsinn Says:

    Man kann sich bestimmt in manchem wiederfinden, aber die Geschichten haben nichts mit Realpersonen zu tun. Meinst Du, ich will alle meine FreundInnen los werden? 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: