Hochzeitsgeschenk

Während ich darauf warte bis mein gefärbtes, mit Gelatine verdicktes Wasser, richtig fest wird, chatte ich mit Isidora. Sie erkennt, was sie nicht erkennen sollte, dass sie mir Vergnügen bereitet und ich darüber bloggen könnte. Mein Wasser verdickt sich langsam im Kühlschrank, sodass ich bald Münzen hineinstecken kann, während Isidora über das Konzept der Treue nachdenkt und darüber sinniert, weshalb sie treu ist. Ganz klar: Nicht, weil sie ihre sexuellen Bedürfnisse so gut zurückstecken kann, sondern weil ihr kein Mann gut genug ist, außer einer. Gute Karten für Ulf, mit dessen Mutter ich schon vor einem Jahr einen Hochzeitstermin für den Sommer vereinbart habe. Aber sie kommen nicht in die Gänge, sogar Prinz Albert zieht jetzt noch vor. Und Herbert und Helene, für die ich gerade Münzen in Gelatine einlege, auch. Das wird ganz hübsch mit dem Geld und der Gelatine. Ausprobiert habe ich es bei Sonneles Hochzeit zum ersten Mal. Man nehme eine Blumenvase, färbe Wasser und verdicke es mit Gelatine. Dann steckt man Münzen hinein und schichtet und schichtet. Eine hübsche Sache.

Wirklich alle, auch die, die kochen können, fragen: „Und wie kriegt man die Münzen wieder raus?“ – Wärmen, meine Lieben, einfach nur wärmen. Dann löst sich die Gelatine wieder und man klaubt die Münzen aus der Vase. Das ist überhaupt kein Problem.

Weil mein Leben nicht fad ist, war ich am Dienstag in Wien. Daraus habe ich gelernt, dass man ein Navigationsgerät niemals zum ersten Mal verwenden sollte, wenn man dringend wo hin muss. Nach den Ärgernissen des Anfangs, nachdem ich den Termin etwas nach hinten verlegt habe, mein Auto sündteuer aber sicher geparkt habe, ist es doch noch ein guter Tag geworden. Mit der U-Bahn. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: