Warum das Leben mit Livia toll ist

Weil ich meine persönliche Kommentatorin immer dabei habe. Sie benennt alles, was sie kennt und das ist viel. Weil sie hilfsbereit ist und mit mir den Geschirrspüler ausräumt, weil sie mir ihre Hose bringt, wenn ich sie anziehen will, weil sie ihre Schmutzwäsche schon selber in die Wäsche werfen kann, weil sie so mutig ist. Meine Erwachsenenrutschen nehme ich nicht immer so wie sie. 😉  Sie plappert uns jetzt alles nach, hat noch eine Ich-Du-Verwirrung, was am süßesten ist, wenn sie ihren Bagger mit „deiner“ anspricht und ihn sich nimmt oder mir was gibt und „meiner“ sagt. Oder „ich“ sagt, wenn ich ihr helfen soll. Und wenn sie das kleine „ch bin ich“ lesen will. 😉  Leicht unangenehm kann ihre Gesprächigkeit werden, wenn sie lauthals „Busen“ einfordert. Ich will sie gerne abstillen, sie pfeffert mir ihren Brei entgegen, liegt zuweilen am Boden und tobt. Ok, wir werden das auch irgendwie lösen.

Wir spielen auch viel „ich seh etwas, was du nicht siehst“. Erstaunlich, was das Kind alles sieht. Wenn sie „Ente“ sagt, dann kann davon ausgehen, dass da irgendwo eine Ente ist. Spannend dann auf die Suche zu gehen und alle Plakate, Schaufenster… anzusehen. Ein Entensymbol auf der Werbung in der Straßenbahn – drauf kommt man ja echt nicht… Ihr „danke“ ist auch nicht schlecht. Sie sagt es oft, neuerdings auch „dankeschön“ und „bitte“ natürlich wenn sie was will. 🙂

Ich weiß nicht, wie man so unglaublich herzig sein kann.

Advertisements
Veröffentlicht in Leben mit Livia. Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: