Kein Licht aufgegangen…

Ich habe nicht mit dem heutigen Regenwetter gerechnet, als ich gestern nicht zur Tankstelle gefahren bin, um eine neue Glühbirne für vorne links zu besorgen. Ein Polizist hat mich am Samstag Abend darauf aufmerksam gemacht, dass mein Schweinwerfer kaputt ist. Das war direkt vor meinem Haus und ich wollte nicht mehr im Dunkeln zu einer Tankstelle fahren… Er hat mich auch darauf hingewiesen, dass ich vor jeder Fahrt einmal ums Auto herumgehen muss, um die Scheinwerfer zu kontrollieren. Wie soll ich jemanden ernst nehmen, der mir einen undurchführbaren Befehl gibt und so tut, als wäre dieser Vorschlag was ganz normales?? Er wird mir ja wohl nicht einreden wollen, dass er oder dass irgendwer auf der Welt –  mit Ausnahme von Monk vermutlich – vor jeder Fahrt alle Scheinwerfer kontrolliert…

Zweierlei Antworten hat der Tiroler vorgeschlagen. a) Ich habe das gemacht, der Scheinwerfer ist wohl während der Fahrt kaputt geworden. b) Ah, deswegen laufen die Polizisten in den Krimis immer so schnell um ihre Autos herum, bevor sie wegfahren. Sie kontrollieren die Scheinwerfer! 😀 – Ich habe mich für c) entschieden. Es war ein ehrliches „oje, das habe ich nicht gesehen, werde es aber richten.“ Wäre es heute nicht regnerisch, wäre es egal gewesen, ob das Licht geht oder nicht. So habe ich mich unwohl gefühlt, mit nur einem halben Licht…

Der Tiroler ist gerade vom gescheiterten Versuch, das Auto zu erhellen, zurück gekommen. Plan B: Werkstatt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: