Der Papa ist ein Miesepeter und die Mama ist eine Nervensäge ;)

Sagt der Tiroler zum Goldkind „Schau, wie schön es draußen schneit!!“  Reiße ich die Augen auf und denke mir, dass das nicht passt. 8 Jahre lang hörte ich die Klage übers Wetter, den Winter, Schnee, Kälte, Klimazone und dann sagt er „Schau, wie schön…“ Erstaunlich, was ein 22-Monatiges alles aus einem erwachsenen Menschen heraus bringt.

Der Tiroler lehnt nicht nur den Winter und die Kälte ab, sondern auch den Glauben, Weihnachten und das dazugehörige Feiern und Singen, sogar den Glühwein.  Miesepeter. Aber wenns ums Kindchen geht, dann ist das was anderes. Wir feiern jeden Tag den Advent. Es ist sehr lustig, gemeinsam Adventlieder zu singen, denn wir können es nicht besonders gut miteinander und lachen viel. Ich habe ihm großmütig ein Jahr lang gestattet, sich über meine (Dur)Version von „Maria durch den Dornwald ging“ lustig zu machen.

Das Kindchen weint indessen, denn es will puzzlen und nicht Lieder singen und „Adventkratz anzünden“. Ich habe ihr zwar schon ein paar Mal erklärt, dass nun bald das Christkind kommt, aber dass wir dafür viele Lieder gesungen haben müssen, damit es viele Geschenke bringt.  Mit dem religösen Hintergrund warten wir noch ein  bisschen. 😉  Außerdem habe ich ihr beigebracht, dass ihr Papa ein Miesepeter ist. Jetzt lacht sie und sagt „Papa ist ein Miesepeter“. Seine Rache ließ nicht lange auf sich warten. Er lässt mir ausrichten: „Die Mama ist eine Nervensäge.“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: