Das Umrechnen von Rezepten

Merke: Wenn Du ein Rezept mit mal 1,69 umrechnest von einer 20er auf eine 26er Form zu kommen und dann diese Menge mal drei rechnest, weil Du Dich so fürchtest, wieder so einen flunderflachen Kuchen zu backen wie kürzlich (wer bitte schreibst so ein Rezept?!), dann rechne nicht nur Mehl und Zucker, sondern auch die Anzahl der Eier mal drei. Weil sonst fährst Du in der Nacht quer durch die Stadt zu einem offenen Supermarkt.

Hier sitze ich nun und die erste Runde ist fertig. Unerwarteterweise wird der Kuchen hoch und so habe ich vermutlich eine 15 cm hohe Pinguintorte, wenn ich übermorgen mit all dem fertig bin. Der erste Durchgang ist fertig. Voraussichtliche Schlafengehzeit: 1.45

Ist das Kind glücklich, freut sich die Mama. 😉

 

Veröffentlicht in Alltagswahnsinn. 1 Comment »

Eine Antwort to “Das Umrechnen von Rezepten”

  1. Rufus Says:

    So ist’s recht…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: